AKTUELLES

Alles Neue & Wichtige aus Niederzissen

25 Juni

Niederzissen hat einen Ehrenbürger

Genau 20 Jahre lang war Klemens Jeub Ortsbürgermeister von Niederzissen, viel, viel länger noch engagierter Ehrenamtler in verschiedenen Vereinen und Organisationen. Als ideenreicher, weitsichtiger Impulsgeber hat er Projekte auf den Weg gebracht, die noch Generationen von Niederzissenern zugutekommen werden. In Würdigung seiner vielschichtigen Verdienste wurde Klemens Jeub jetzt zum Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde ernannt.

Niederzissen hat einen Ehrenbrger 1 webKein Zufall ist es, dass die Ehrung jetzt im Rahmen des allwöchentlichen Seniorentreffs im Beisein alter Weggefährten, Gästen aus Ortsvereinen, Politik, Verwaltung und natürlich der Familie um Ehefrau Margret in der Bausenberghalle vollzogen wurde. Denn auch diese Einrichtung hat der heute 85-Jährige vor gut 20 Jahren initiiert. Die räumlichen Voraussetzungen für den Seniorentreff waren zuvor mit dem Umbau des Schmitze Saals zur heutigen Gemeindehalle geschaffen worden – auch in der Amtszeit von Ortsbürgermeister Klemens Jeub.

Sein aktueller Amtsnachfolger Rolf Hans, der den Festakt einfühlsam moderierte, musste eine lange Liste abarbeiten, um all die Dinge zu benennen, die mit den Namen Klemens Jeub untrennbar verbunden sind: die Erschließung des Gewerbegebietes Scheid und der Baugebiete Heubachtal, Bausenberg II, Auf Brohl und im Seifental, die erstmalige Herstellung eines Großteils der Innerortsstraßen, das Anlegen von Park- und Grünflächen im Ortskern, die Sanierung von Kindergarten und Alter Schule, die Ansiedlung der Seniorenresidenz Villa Romantica sowie der Bau des Sport- und Freizeitgeländes im Heubachtal.

Der Geehrte war Gründungsmitglied des SPD-Ortsvereins und lange Jahre Vorsitzender des SC Niederzissen und des Eifelvereins sowie anschließend bis ins hohe Alter dessen Hüttenwart. „Die heutige Ernennung zum Ehrenbürger ist zugleich Dank und Anerkennung der Gemeinde Niederzissen“, schloss Ortsbürgermeister Hans seine Ansprache.

Brohltal-Bürgermeister Johannes Bell würdigte die Verdienste, die sich Klemens Jeub über die Ortsgrenzen von Niederzissen hinaus erworben hat: 24 Jahre lang gehörte er dem Verbandsgemeinderat an und war der Initiator für das prosperierende Gewerbegebiet Brohltal-Ost mit seinen derzeit rund 400 Arbeitsplätzen. „Klemens Jeub war ein Moderator, der über Parteigrenzen hinweg zukunftsorientiert Projekte anging und unnachgiebig und zielorientiert nach vorne brachte“, sagte Bell. Für ihn selbst sei der Geehrte ein väterlicher Freund gewesen, der ihn mit guten Ratschlägen unterstützt habe, als er in den 1990er-Jahren mit gerade einmal 27 Jahren Ortsbürgermeister von Spessart wurde.

Glückwünsche und Geschenke überbrachten auch Ute Durwish, die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Pfarrer Hans-Peter Müssenich sowie Hans-Ludwig Falckenberg, ein Mitstreiter von Klemens Jeub bei der Gründung des Seniorentreffs und noch heute einer von dessen Organisatoren. Falckenberg überreichte als Erinnerung an den denkwürdigen Tag einen „Bausenberger Krotzen“. Gestaltet wurde das Dekostück von Heinz „Manes“ Schröder, der in der Amtszeit von Klemens Jeub als Niederzissener Gemeindearbeiter tätig war.

Niederzissen hat einen Ehrenbrger 2 web„Womit habe ich das verdient?“, fragte Klemens Jeub in der ihm eigenen Bescheidenheit. „Aber ich nehme die Ehrenbürgerschaft an in Vertretung aller Ratsmitglieder und Arbeiter, die mich in meinen 20 Jahren als Ortsbürgermeister unterstützt und Niederzissen auf einen guten und gesunden Weg gebracht haben.“

Umrahmt wurde die Feier mit Liedbeiträgen der Zessner Bengel unter der Leitung von Bianca Vater-Wolf und Detlef Wittke. Sie sangen auch „Die Gedanken sind frei“, was besonders die anwesenden Senioren berührte und irgendwie auch zum Menschen Klemens Jeub passte. Abschließend stellte der heutige Ortsbürgermeister eine weitere Ehrung für seinen Amtsvorgänger in Aussicht: Vorbehaltlich der Zustimmung des Gemeinderates werde eine Straße in einem der in der Ausweisung befindlichen Niederzissener Baugebiete nach dem neuen Ehrenbürger benannt.

Bild 1: Aus der Hand des heutigen Ortsbürgermeisters Rolf Hans (links) nahm Klemens Jeub die Ernennungsurkunde zum Ehrenbürger von Niederzissen entgegen.

Bild 2: Einer der ersten Gratulanten des neuen Ehrenbürgers war Heinz Schröder, der wieder einen seiner beliebten Bausenberger Krotzen gestaltet hatte.

Foto: ©Hans-Willi Kempenich
Text: ©Hans-Willi Kempenich

Zuletzt aktualisiert: Montag, 25. Juni 2018 10:47