AKTUELLES

Alles Neue & Wichtige aus Niederzissen

12 Februar

Wie Niederzissen schuldenfrei wurde

Die gute Konjunktur und die daraus resultierenden, erheblich gestiegenen Gewerbesteuereinnahmen bescheren der Ortsgemeinde Niederzissen einen Haushalt mit reichlich Gestaltungsspielraum. Dies bedeutet, dass die für 2020 vorgesehenen Investitionen in Höhe von knapp 1,2 Millionen Euro ohne Kreditaufnahme getätigt werden können. Zudem wurde die Gemeinde in die Lage versetzt, zum Jahresende 2019 einen Kommunalkredit über 141 000 Euro per Sondertilgung abzulösen. Seitdem ist Niederzissen schuldenfrei.

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 12. Februar 2020 08:28
Weiterlesen ...

23 Januar

Gemeinderat entscheidet sich für Mehrzweckgebäude

Es war seit mehr als einem Jahr eines der meistdiskutierten Themen in der Gemeinde: das Aussehen und der Nutzungszweck eines Gebäudes, das nach dem Abriss des alten Bauhofs auf dem Niederzissener Marktplatz entstehen und als letzter Schritt das i-Tüpfelchen bei der Neugestaltung des gesamten Areals sein soll. Jetzt hat der Gemeinderat in einer Sondersitzung eine Entscheidung getroffen: Es wird ein 150 bis 200 Quadratmeter großes Mehrzweckgebäude mit einem Veranstaltungsraum werden.

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 23. Januar 2020 10:41
Weiterlesen ...

08 Januar

Alter Bauhof ist weg - was kommt jetzt?

Eine zackige Angelegenheit war die jüngste Sitzung des Niederzissener Gemeinderates, die anlässlich des gemeinsamen Jahresabschlusses im Gasthaus Ratsschenke stattfand und nach einer knappen Stunde Geschichte war. Dass es der Gemeinde aufgrund üppig sprudelnder Steuerquellen finanziell gut geht, wurde bei der Abnahme des Jahresabschlusses 2018 deutlich: Denn die Ergebnisrechnung schließt mit einem satten Überschuss von 1,38 Millionen Euro, in der Finanzrechnung beläuft sich das Plus auf 1,24 Millionen Euro.

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 08. Januar 2020 18:38
Weiterlesen ...

09 Dezember

Infoveranstaltung zu Straßenausbaubeiträgen

Sollen in Niederzissen wiederkehrende Straßenausbaubeiträge (WKB) eingeführt werden? Diese Frage bewegt die Bürger der Brohltalgemeinde, nachdem die SPD-Fraktion im Gemeinderat vor wenigen Monaten einen entsprechenden Antrag eingebracht hatte. Bisher werden in Niederzissen bei Straßenbaumaßnahmen Einmalbeiträge erhoben, bei denen nur die Anlieger der betroffenen Straßen zahlungspflichtig sind.

Zuletzt aktualisiert: Montag, 09. Dezember 2019 11:58
Weiterlesen ...

27 November

Aus für Gastronomie am Marktplatz - Abriss alter Bauhof

Das Vorhaben, auf dem Niederzissener Marktplatz eine Gastronomie einzurichten, ist vom Tisch: Mehrheitlich beschloss der Gemeinderat, die Planung des Mehrzweckgebäudes ohne die Gastronomieoption fortzuführen. Ausschlaggebend für die Entscheidung war die ernüchternde Resonanz auf genau 110 Schreiben an Gastronomiebetreiber in den Kreisen Ahrweiler, Mayen, Neuwied und Koblenz.

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 28. November 2019 09:19
Weiterlesen ...

24 Oktober

Alter Bauhof verschwindet – was kommt dann?

Auf dem Niederzissener Marktplatz geht´s voran. Zwar steht immer noch nicht endgültig fest, welchem Zweck das dort geplante Gebäude einst dienen soll, aber die dafür vorgesehene Baufläche steht schon bald zur Verfügung: Einstimmig vergab der Gemeinderat den Auftrag für den Abriss des alten Bauhofs. Zum Zuge kommt die Firma Müller aus Schalkenbach zum Angebotspreis von 28 000 Euro gegen zwei Mitbewerber.

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 27. Oktober 2019 17:59
Weiterlesen ...